Menü
Menü

Zusammenarbeit zwischen dem OBK und AggerEnergie wird intensiviert

Oberbergischer Kreis neuer Gesellschafter bei AggerEnergie

Die AggerEnergie GmbH begrüßt mit dem Oberbergischen Kreis das zehnte kommunale Mitglied in seinen Reihen: Seit dem 8. April 2024 ist der OBK Gesellschafter des Gemeinschaftsstadtwerkes.

Bereits seit jeher arbeiten der Oberbergische Kreis und AggerEnergie in vielen Bereichen intensiv zusammen. Nun wird diese enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit auf das nächste Level gehoben: Mit der Übernahme eines Gesellschafteranteils von einem Prozent von der rhenag Rheinische Energie AG ist der Oberbergische Kreis jetzt an der AggerEnergie GmbH beteiligt. Neben den Städten und Gemeinden Gummersbach, Wiehl, Marienheide, Engelskirchen, Bergneustadt, Overath, Waldbröl, Reichshof und Morsbach ist der Kreis damit das zehnte kommunale Mitglied der AggerEnergie-Familie.


Landrat Jochen Hagt, der künftig als Vertreter des Oberbergischen Kreises der Gesellschafterversammlung und dem Aufsichtsrat angehören wird, sieht in der Beteiligung einen wichtigen Schritt, die Energiewende in der Region gemeinsam voran zu bringen. „Neben den essentiellen Energiethemen geht es beiden Partnern vorrangig auch darum, gemeinsam mit allen kommunalen Gesellschaftern überall dort, wo es möglich ist, einen Beitrag zur Stützung der regionalen Wertschöpfung zu leisten.“ Die AggerEnergie als größter regionaler Energieversorger im Oberbergischen biete mit ihren innovativen Projekten dafür die besten Voraussetzungen.


Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Jörg Jansen ist die Stärkung des kommunalen Anteils der Gesellschaften im Unternehmen ein wichtiger strategischer Beitrag, „die regionalen Interessen zur sicheren Energieversorgung in Oberberg zu festigen.“ Geschäftsführer Frank Röttger ergänzt: „Potenzialflächen für regenerative Energien, Infrastruktur für Elektromobilität, Krisenmanagement, Katastrophenschutz und natürlich die kommunale Wärmeplanung – dies sind nur ein paar Beispiele, wo wir bereits seit vielen Jahren starke Berührungspunkte haben und eng kooperieren. Wir freuen uns sehr, diese ausgesprochen gute und intensive Zusammenarbeit nun mit der Beteiligung an unserem Gemeinschaftsstadtwerk zu untermauern.“
 

Aktuelle Newsbeiträge

16.05.2024

Brand in Umspannwerk Engelskirchen

Nach gestrigem Brand im Umspannwerk: Alle Notfallpläne griffen und die Stromversorgung war schnell wieder gewährleistet.

Weiterlesen

07.05.2024

Siegerehrung Kreissportbund

In den Räumlichkeiten der AggerEnergie ehrte der Kreissportbund Oberberg die Leistungen der Sieger des Sportabzeichen-Wettbewerbs 2023.

Weiterlesen

25.04.2024

Veranstaltung Gebäude-Energie-Gesetz

Zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW und Haus & Grund hatte AggerEnergie zu einer Info-Veranstaltung zum neuen Gebäude-Energie-Gesetz eingeladen. Jetzt ist auch das Material zum Download verfügbar.

Weiterlesen